Trophäensupport


Trophäen erlegt und nun?
Bei einer Jagdreise zählt in erster Linie das Abenteuer und die Erlegung der gewünschten Trophäe. Damit ist es jedoch nicht getan, nach erfolgreichem Abschluss der Jagd möchte der Jäger die Trophäe auch mit nach Hause nehmen. Hierfür sind meist viele Schritte notwendig um den Transport sowie die Vorbereitung der Trophäe zu organisieren damit der Jagderfolg nicht am Ende durch eine schlechte oder gar nicht erhaltene Trophäe getrübt wird.

Speditionsauswahl und Transport
Für den Trophäenversand empfehlen wir die Firma Laser Line welche direkt am Frankfurter Flughafen sitzt und weltweite Transporte von Jagdtrophäen organisiert.
Laserline Trophäendienste und Spedition

LASER LINE TROPHÄENSPEDITION

(Jochen Buchhold)
Cargo City Süd, Geb. 638 A
D-60549 Frankfurt/Airport
Phone: +49 (0)69 694501
Fax: +49 (0)69 694502

Aufgabenspektrum von Laserline Trophydienste
Beantragung sämtlicher Dokumente
-Export Permits / CITES
-Veterinärbescheinigungen
-Einfuhrgenehmigungen / CITES
Verzollung und Zustellung von Haus zu Haus.

Sollte der Jagdinteressent jedoch andere Wünsche und Vorstellungen hierzu haben, werden sie selbstverständlich umgesetzt.

Tipps für den Transport
1. Wenn sie ihre Reise gebucht haben empfiehlt es sich bereits vor der Reise den Spediteur zu kontaktieren und ihn auf eine kommende Sendung hinzuweisen
2. Sie erhalten vom Spediteur eine Routing instruction welche dem Farmer/Outfitter vor Ort bereits genau aufzeigt wie und wo die Trophäen abgeliefert werden sollen
3. Durch die Frühzeitige Information z.B. an die Firma Laserline kann der Spediteur bereits mit den Freightforwardern vor Ort Kontakt aufnehmen umd die Sendung zu überwachen

Trophäensupport durch Jagdreisen Fabrig
Möchten sie den Transport nicht selbst organisieren sind wir gerne bereit ihnen die Arbeit abzunehmen und die Organisation zu übernehmen. Wir arbeiten mit Laser Line einer erfahrenen auf Trophäen spezialisierten Spedition zusammen welche den Transport der Trophäen durchführt und bei ihnen vor der Haustüre oder beim Präparator abliefert.

Eingeschlossene Leistungen im Service:
- Organisation des Transports der Trophäen vor Ort von der Farm/Jagd zum Präparator/Frachtvorbereiter
- Überwachung des Transportprozesses mit der Spedition
- Überwachung der Formalitäten der Trophäenaus- und Einfuhr

Die Kosten betragen 120,00 Eur pro Jäger zzgl. anfallender Gebühren und Kosten für den Spediteur/Präparator.

Trophäenbehandlung und Präparation
Sie können die Trophäen bereits im Jagdland oder zu Hause in ihrem Heimatland präparieren lassen. In den meisten Fällen ist es insgesamt günstiger die Trophäen im Heimatland präparieren zu lassen da die Kosten mittlerweile in Afrika vergleichbar sind mit Europa jedoch der Transport der fertiggestellten Schulter oder Vollmontagen um einiges teurer ist als die reinen Schädel und Decken die nur ausgekocht und gesalzen sind. Neben den Kosten ergeben sich auch sehr lange Wartezeiten wenn die kompletten Arbeiten direkt in Afrika durchgeführt werden. Auf Wunsch können wir einen Präparator in Deutschland vermitteln.

Die Details können wir gerne im Vorfeld der Reise besprechen. Bei Fragen können sie uns uns per Email oder Kontaktformular erreichen.