Jagdreisen Alaska

ALASKA

Jagen in Alaska


flagge Kanada Unseres Partner hat verschiedene Jagdgebiete in Alaska abhängig von der gewünschten Wildart die bejagd werden soll. Alle Camps werden von Anchorage mit dem Flugzeug angeflogen. Neben der Jagd bietet unser Partner auch Angeln in Alaska an.



Elch

Elch aus Alaska

Grizzly

Grizzly aus Alaska

Dallschaf

Dallschafjäger aus Alaska

Spikecamp

Spikecamp in Alaska

Elch

Elch aus Alaska

Grizzly

Grizzly aus Alaska

Dallschaf

Dallschafjäger aus Alaska

Braunbärjagd auf der Alaska Halbinsel
Die Gebiete unseres Partners auf der Halbinsel bringen Jahd für Jahr sehr gute Braunbärrophäen zur Strecke. Hier besteht die Möglichkeit einen Weltrekordbären zu erlegen. Das Gebiet hat eine sehr hohe Dichte an Bären wenn nicht gar die höchste in ganz Alaska. Die Gebiete werden sorgfältig gemanaged um die Trophäenqualität und Popolation zu erhalten.

Ausrüstung
Bei jeder Jagd steht ein Flugzeug, Boot oder Argoquad für die Jagd zur Verfügung sowie Funkgeräte und Satelitentelephon für den Notfall. Die Ausrüstung ist auf dem neuesten Stand und erlaubt eine komfortable und sichere Jagd. In den Monaten vor der Jagd erhält der Jäger detailiertere Beschreibungen zu seiner Jagd.br>br>

Jagdzeit
Die Frühjahrssaison findet in geraden Jahren (2016, 2018,...) statt und ist im Mai (10-21. Mai oder 19 Mai- 1. Juni) mit jeweils 8 Jagdtagen. In ungeraden Jahren (2015,2017,...) findet die Herbstjagd statt welche vom 29. September bis 9. Oktober (8 jagdtage) oder vom 8. Oktober bis 20. Oktober (10 Jagdtage) reicht.
Die Bärenjagd kann zur Herbstjagd auch mit der Angeln an der Lodge an Lake Clark oder auf der Halbinsel kombiniert werden. Wolf und Flugwild ist auf der Halbinsel ebenfalls verfügbar.

Elchjagd im Alaska
Elch Elch2 Für die Elchjagd besitzt unser Partner Camps in Südwest Alaska und auf der Alaskahalbinsel. Die Durchschnittliche Trophäenstärke beträgt zwischen 60 und 70 Inches, wobei in derletzten Saison ein elch mit bis zu 77 Inch gesehen wurde. Bei den Elchjagden fliegt man zuerst in das Basecamp ein von wo aus es mit dem ArgoQuad, Flugzeug oder Boot in die Spikecamps weitergeht. Bei den Jagden wird auf die Wünsche des Kunden eingegangen so dass einige jagden mit dem Boot oder ArgoQuad sowie auch in beheizten Cabins anstatt Spikecamps mit Zelten angeboten werden kann.
Bei der Elchjagd können Begleitpersonen ebenfalls in der Stonewoodlodge amd Lake Clark übernachten und verschiedene Outdooraktivitäten durchführen oder esist eien Kombination mit Angeln möglich. Neben dem Süßwasserfischen am Lake Clark haben wir auch Möglichkeiten auf Salzwasserfische in einem unserer Camps zu angeln.

Jagdzeit
Die Jagdzeit auf Elch ist im September (z.B. 3.-17. September)

Dallschafjagd auf der Brooks und Alaska Range
Dallschaf Im August und September führt unser Partner jedes Jahr die Dallschafjagd durch. DieseJagden können ideal mit Braunbär und Karibou kombiniert werden. Mein Partner bekommt jedes Jahr eine bestimmte Anzahl an Tags/Lizenzen fürdie Dallschafjagd ohne dass man an der Lotterei teilnehmen muss wie es in anderen regionen teilweise nötig ist.

Jagdzeiten
Alaska range: 24.August - 2. September
Brooks Range: 8.-16. August und 16.-23. August

Weitere Wildarten
Karibou Schwarzbär, Schneeziege, Karibou (Einzeljagd in Yukon oder als Addon bei anderen Jagden in Alaska)

Anreise:
Die Anreise in das Jagdgebiet erfolgt per Linienflug nach Anchorage. Condor bietet zu manchen Zeiten Direktflüge an, danach geht es mit dem Wasserflugzeug oder einer Cessna7super Cub weiter in das Camp. Die normale Anreise ist direkt von Anchorage mit einer Cessna ins Camp. Zu manchen Zeiten bietet sich auch ein Zwischenstop für eine Nacht in der Stonewoodlodge am Lake Clark an. Begleitpersonen sind in Alaska ebenfalls willkommen, whrend der Jagd können diese in der Stonewood Lodge bleiben.

Inkludiert im Arrangement:
Abschüsse gemäß Angebot
Ausrüstung währende der Jagd wie Boote, AgroQuad,...
Unterkunft in Spikecamp oder Maincamp
Verpflegung im Haupt/Spikecamp
Jagdführung 1:1

Nicht Inkludiert
Hin- und Rückflug nach/von Anchorage (z.B. Condor von Frankfurt) Ca. 1300 Eur
Hin- und Rückflug in das camp von Anchorage (ca. 1850 USD)
Waffeneinfuhr oder Leihwaffe
Alkoholische Getränke
Begleitperson
Trinkgelder
persönliche Ausgaben
Verpackung und Versand der Trophäen sowie gegebenenfalls benötigte CITES
Reiseversicherung (Rücktritt, Krankenversicherung,)
Hotelübernachtung vor/nach der Jagd in Anchorage

Bei Fragen oder Interesse an einem Vermittlungsangebot zu Jagdreisen und Jagen in Alaska kontaktieren sie uns bitte per Email oder Kontaktformular.


Alle angebotenen Reisen werden von uns vermittelt und von unseren Partnern als Veranstalter durchgefhrt.