Jagdreisen Russland Jekatarinenburg

RUSSLAND JEKATARINENBURG

Jagen in Russland - Jekatarinenburg auf Braunbär und Elch


flagge Russland Elch Jekaterinburg gehört zum Teil noch zum europäischen Kontinent aber auch schon zu Asien. Zielflughafen ist Jekatarinenburg welcher über Moskau oder teilweise direkt erreicht werden kann. Von dort geht es mit PKW ins Revier ca. 6 Std. Zu dem Jagdbaren Wild was einen Auslandsjäger interessiert gehört der Braunbär, Elch, (Schwarzwild im Süden), Auerhahn, Birkhahn, Wolf,Luchs und Vielfra.
Das Terrain ist ähnlich dem in Perm flach und auch leicht hüglig in der Nähe zum Uralgebirge stößt man auf eine bergige Landschaft, von vielen Seen, Flüssen und Bächen durchzogen, stark bewaldet mit vielen Sümpfen und morastigen Stellen. Haupt-Bauarten sind Birke, Erle, viele andere Weichhölzer sowie Fichten und Kiefer.

Elch
Der Elchtyp welcher hier vorkommt gehört noch zu der Europäischenart. Die Trophäenstärke kann sehr unterschiedlich auftreten von einem Stangen Elch und 10 kg Geweihe sogar bis 20 kg und ist indirekte mit dem Elch in zentral Kanada wie Alberta vergleichbar. Traditionell ist der Russe ein Pirschjäger, Ansitz kennt man in dieser Region nicht (von der Jagd auf den Braunbären mal abgesehen). Ins Revier fahren wir mit Booten aber auch Traktoren und geländegängigen Fahrzeugen. Pirsch dieser Art ist die erfolgversprechende Jagdart, denn in diesen riesigen Revieren muss man viel unterwegs sein, um auf die begehrten Trophäenträger zu stoßen. Wird ein abschussbarer Elchbulle bestätigt wird er angepirscht auf ca. 150 m und vom Jagdgast erlegt. Elche gelten als nicht Schusshart, trotzdem sollte man ein Kaliber im oberen Leistungsbereich wählen. Patronen wie 8 x 68 S, 9,3 x 62 oder 64 sowie alle Kaliber der .300- er Gruppe (Winchester, Remington, Weatherby, Pega-sus) sind ideal geeignet.

Jagdarrangement
Reisedauer 10 Reise- / 7-8 Jagdtage
inkl. Transfer ab/bis Jekaterinburg
alle Fahrten im Jagdgebiet
Unterkunft und Vollverpflegung im Jagdgebiet
Jagdführung 1:1
Dolmetscher je Gruppe
Veterinärzeugnis
Vorpräparation der Trophäen

Nicht im Preis enthalten:
Besrbeitungsgebühr 150,00 Eur
Hin- und Rückflug Jekaterinburg ca. EUR 600,00
Verlängerungstag pro Jäger EUR 250,00
Waffeneinfuhrgenehmigung EUR 200,00
Visum EUR 75,00
CITES-Papier pro Wildart (Braunbär oder Wolf) 200,00
getätigten Abschüsse
persönliche Ausgaben, alkoholische Getränke, Trinkgelder etc.

Reiseablauf
1-2. Tag: Flug Jekaterinburg / Transfer mit dem Auto ins Jagdrevier ca. 6 - 8 Std.
3- 9.Tag: Jagd auf gewünschtes Wild
10 Tag: Transfer mit dem Auto zum Flughafen. Rückflug nach Hause.
Elch2

Braunbär
Braunbärjagd ist auf Anfrage ebenfalls möglich.



Anreise
Die Anreise nach Jekatarinenburg erfolgt via Moskau oder Direktflug abhängig von der Verfügbarkeit.



Bei fragen oder Interesse an einem Vermittlungsangebot zu Jagdreisen und Jagen in Jekatarinenburg kontaktieren sie uns bitte per Email oder Kontaktformular.


Alle angebotenen Reisen werden von uns vermittelt und von unseren Partnern als Veranstalter durchgefhrt.